J-M Sélèque Solessence Extra Brut

39,00 inkl. MwSt.

J-M Sélèque Solessence Extra Brut

Henri Sélèque, ursprünglich aus Polen, kam 1925 nach Frankreich und betrieb viele Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb in Pierry. Sein Sohn Richard zog es allerdings in die Weinbranche, so pflanzte er 1965 in Pierry und Moussy die ersten Weinberge und bereits 1970 erschien die erste Kollektion unter eigenem Namen. 2008 übernahm Sohn Jean-Marcdie Leitung des Weinguts und hat seitdem die Stilistik der Champagner qualitativ extrem nach vorne gebracht. Wie bei vielen jungen Nachfolgern liegt auch ihm das Herausarbeiten des Terroirs ganz besonders am Herzen. 2015 eröffnete er zusammen mit seiner Frau ein neues Weingutsgebäude.

Nicht vorrätig

 

J-M Sélèque Solessence Extra Brut

Henri Sélèque, ursprünglich aus Polen, kam 1925 nach Frankreich und betrieb viele Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb in Pierry. Sein Sohn Richard zog es allerdings in die Weinbranche, so pflanzte er 1965 in Pierry und Moussy die ersten Weinberge und bereits 1970 erschien die erste Kollektion unter eigenem Namen. 2008 übernahm Sohn Jean-Marcdie Leitung des Weinguts und hat seitdem die Stilistik der Champagner qualitativ extrem nach vorne gebracht. Wie bei vielen jungen Nachfolgern liegt auch ihm das Herausarbeiten des Terroirs ganz besonders am Herzen. 2015 eröffnete er zusammen mit seiner Frau ein neues Weingutsgebäude.

Pierry ist eine Premier Cru Region im Marne-Tal, bzw. in der Marne Subregion ‘Coteaux Sud’ von Epernay. Das Weingut verfügt über 9 ha Weinberge in 7 Ortschaften, verteilt auf 45 Parzellen. Die Rebsortenverteilung besteht zu 50% aus Chardonnay40% aus Meunier und 10% aus Pinot Noir. Das durchschnittliche Alter der Rebstöcke beträgt 40 Jahre.

Der Weinbau ist hauptsächlich organisch, mit biodynamischen Experimenten in einigen Weinbergen. Gegen Mehltau wird ab und an gespritzt, wenn notwendig, da man der Auffassung ist, dies sei immer noch besser als der Einsatz von Kupfer. Ein festes Team arbeitet das ganze Jahr daran, eine immer bessere und präzisere Qualität aus dem Weinberg herauszuarbeiten

70 Prozent der Produktion wird im Stahl ausgebaut, der Rest in großen Holzfudern und gebrauchten 300 Liter Barriques. In den letzten Jahren wurde auch mit Betoneiern und Amphoren experimentiert.

 

50% Chardonnay, 40% Meunier, 10% Pinot Noir

Terroir: Pierry/ Moussy/ Epernay/ Mardeuil/ Dizy/ Boursault/ Vertus

Böden: Tonhaltiger Kieselboden auf kreidigem Untergrund

Vinifikation: 70% Stahltank, 30% Holz, keine Schönung oder Filtration

Reserveweine: 50% (gelagert in Stahl & Holz)

Zwei-fünf Jahre auf der Hefe in der Flasche gereift (3 Jahre für 0,375, 2 Jahre für 0,75l, 4 Jahre für 1,5, 5 Jahre für 3l).

Dosage: 2,5g/l

Cart
  • No products in the cart.